FANDOM


Walter Gilman ist ein Student an der Miskatonic Universität in Arkham welcher Mathematik und Geschichte studierte.

Im Laufe seiner Studien bringt er zunehmend die Mathematik in Verbindung mit dem Okkulten wobei er sich schon bald tief beeindruckt zeigt von den Wissenschaftlichen Erkenntnissen welche die ungebildete und als Hexe gebrannt markte Keziah Mason im sogenannten Hexenhaus erlangte.

Gilman beschließt ein Zimmer im selbigen Haus zu mieten wonach er tatsächlich Durchbrüche in der Mathematik erzielt. Jedoch beginnt er auch Nachts bizarren Träumen zu erliegen und schlafwandelt. Keziah Mason erscheint ihm regelmäßig im Traum und die Situation spitzt sich zu als sie zusammen mit den mysteriösen schwarzen Mann ihn in einen besonders intensiven Alptraum dazu überreden versucht im Buch von Azathoth zu unterschreiben. Gilman weigert sich kann sich jedoch nicht dem Einfluss des schwarzen Mannes entziehen.

Letztlich gelingt es Gilman die Hexe in einen weiteren Traum zu erwürgen wonach er seine Geschichte einen seinen Kommilitone beichtet. In der Nacht darauf wird Gilman von den Ratten artigen dämonischen kleinen Zwitterwesen Brown Jenkins getötet dessen Kadaver einige Jahre später bei Abbrucharbeiten in einer der Zwischenwände des Hexenhauses gefunden wird.

Vorkommen Bearbeiten