FANDOM


Die grüne Wiese
Vagrant 1927
Autor H.P. Lovecraft
Veröffentlichungsdatum 1927
Bibliothek des Grauens
Vorgänger
Das Grauen von Red Hook
Nachfolger
Zwei schwarze Flaschen

Die grüne Wiese ist eine Kurzgeschichte von H. P. Lovecraft und Winifred V. Jackson. Jackson hatte einen Traum, den sie Lovecraft diktierte und dieser machte eine Kurzgeschichte daraus. Beide benutzten Pseudonyme für die Geschichte. Jackson nahm dafür den Namen Elizabeth Neville Berkeley und Lovecraft benutzte den Namen Lewis Theobald. Im Jahr 1918/19 wurde sie geschrieben und 1927 veröffentlichten sie die Geschichte im Vagrant.

Inhalt Bearbeiten

1913 stürzt ein Meteorit in der Nähe von Potowonket in Maine in einen See. Ein Fischkutter wird von dem Meteor erfasst, weshalb Wissenschaftler und Experten es untersuchen. Innerhalb des Meteors ist ein kleines Notizbuch aus unzerstörbarem Material und das merkwürdigste daran ist, dass es in Altgriechisch geschrieben ist. Das Notizbuch handelt vom ersten Menschen, der auf einer kleinen, zerfallenden Insel gefangen ist, die von dunklen Kräften bedroht ist. Die Stadt Stethelos wird entdeckt, eine Stadt aus Lovecrafts Traumreise-Mythos.

Hörbücher Bearbeiten