FANDOM


Das Unnennbare ( Originaltitel The Unnameable ) ist eine Kurzgeschichte von H. P. Lovecraft. Er schrieb sie im September 1923 und veröffentlicht wurde sie im Juli 1925 in den Weird Tales.

Handlung Bearbeiten

Der Autor Carter and sein Freund Joel Manton führen in Arkham auf einem Friedhof in der Nähe von einem alten verfallen Haus eine Diskussion über das Unnennbare. Während Carter zu erklären versucht, dass es etwas geben muss welches sich den Sinnen, der Sprache und dem Verstand so weit entzieht das es nicht zu beschreiben ist hält Manton dies für unmöglich. Beide diskutieren bis in die Nacht hinnein als plötzlich das Unennbare aus einem Grab hervor bricht. Als beide schwer verletzt in einem Krankenhaus wieder erwachen, fragt Carter seinen Freund was sie angegriffen hat, da er vor ihm das Bewusstsein verlor. Immer noch unter Schock versucht Manton vergeblich das Wesen zu beschreiben und endet mit der Erklärung das diese unglaubliche Abscheulichkeit schlichtweg unnenbar ist.

Trivia Bearbeiten

  • Carter und Randolph Carter sind nicht zwangsläufig die selbe Person, da der Carter aus dieser Geschichte nicht an das Übersinnliche glaubt - die Diskussion dreht sich, bis zum Auftreten der Abscheulichkeit, einzig um die Idee des Unnennbaren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki